Cloud Chamber

Cloud Chamber, 22.12.2019 – Bollwerk 107, Moers

Wie die Zeit fliegt… fast ein Jahr ist es her, dass Emilio Gordoa als Moerser Improviser 2019 vorgestellt wurde. Nach dem Übergabekonzert folgten zahlreiche weitere Konzerte mit vielen unterschiedlichen Musikern, Künstlern, Performern, Ensembles in und um Moers.

Am letzten Sonntag, kurz vor Weihnachten, dann das letzte Konzert als amtierender Improviser im Moerser Bollwerk 107:  Cloud Chamber – Kompositionen von Emilio Gordoa, Carl-Ludwig Hübsch und Ignaz Schick.

Die sieben Musiker, ebenerdig, im Halbkreis angeordnet sitzend und stehend, vor mehreren Stuhlreihen im sehr gut besuchten Bollwerk. Im Publikum sehr viele bekannte Gesichter, die den mexikanischen Wahlberliner während der letzten Monaten schätzen gelernt haben.

Allein die Besetzung des Ensembles und die Instrumente u. a. Hechtyphon, Tubax, Tuba, Vibraphon, Violincello, Schlageug, Klangobjekte, Achim Zepezauer’s Tischlein elektrisch und  Ignaz Schick an Turntables nebst Elektronik, versprechen einen interessanten, spannenden – ja einmaligen Abend… und die Besucher werden nicht enttäuscht.

Stille im Raum, konzentrierte Atmosphäre, intensives Hör- und Klangerlebnis. Es ist begeisternd zu sehen, wie die Musiker miteinander interagieren, ihre Blickkontakte zu verfolgen.  Nach zwei Sets mit fast zwei Stunden Spielzeit dann der absolute verdiente, lang anhaltende Applaus für die Protagonisten des Abends.

Das Cloud Chamber Ensemble:

Emilio Gordoa – Schlagzeug, Vibraphon
Ignaz Schick – Plattenspieler, Elektronik
Elisabeth Coudoux – Violoncello
Achim Zepezauer – Elektronik
Etienne Nillesen – Schlagzeug
Florian Walter – Saxophon, Tubax, Hechtyphon
Carl Ludwig Hübsch – Tuba

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.