Qeaux Qeaux Joans und Berliner Camerata, 02.04.2015, Neue Heimat, Berlin

Qeaux Qeaux Joans

„The Ritual“ so der Titel des neuen Albums von Qeaux Qeaux (sprich: „Coco“) Joans. Am Donnerstagabend das „Release Konzert“ in Berlin.

Für mich das zweite Coco-Konzert innerhalb von anderthalb Wochen, aber doch gänzlich unterschiedlich. Trat die Holländerin mit aktuellem Wohnsitz Berlin, im Duisburger Steinbruch komplett Solo auf, so hatte sie in der „Neue Heimat“ auf dem RAW-Gelände ein Heimspiel mit Verstärkung.

Verstärkung = Band plus Berliner Camerata. Streicher. Cello. (Background)gesang.

Dazu dann ein zahlreich erschienenes Publikum, dass für eine Schlange am Eingang sorgte.

Nach dem gelungenen Auftritt von „M A R I N E“   wurde gespannt und entspannt in der  ehemaligen Fabrikhalle auf den musikalischen Höhepunkt des Abends gewartet.

Qeaux Qeaux Joans, anfänglich  mit schwarzem Cape auf der Bühne,  stimmgewaltig aber auch zerbrechlich, emotional. CoCo reißt das Publikum mit,  animiert es bei „Stronger“ zum Mitsingen. Unterstützt durch „Berliner Camerata“,  deren Mitglieder merklich Spaß an diesem Auftritt hatte und für einen außergewöhnlichen musikalische Support sorgte.

Drei Zugaben.

Die „Saisoneröffnung“ der „Neue Heimat“ ist absolut geglückt.

 

 

 

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.