König Ubu im King George

Pere Ubu im King George, 30.08.2017, Köln

David Thomas, vermutlich besser bekannt als Pere Ubu macht Station im King George in Köln. Sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (Haltestelle Hansaring), entpuppt sich das King George als superkleiner Laden mit Sitzecken, Kronleuchter, viel Rotlicht, einer Theke, die sich durch den gesamten Club zieht und gefühlt 43,57% des Innenraumes in Anspruch nimmt.

Dementsprechend voll (ausverkauft) war es dann auch. Es gilt das abgedroschene Motto, mittendrin und nicht nur dabei. Obacht ist geboten, damit man nicht versehentlich auf eines der Fußpedale tritt oder den Mikrofonständer neu ausrichtet.

David Thomas wie gewohnt mit Lederhut, sitzend, singend, predigend zwischendurch das obligatorische Glas Rotwein.

Darryl Boon steht mit seiner Klarinette direkt neben ihn und unterstreicht die Spoken Words des Pere.

An Gitarre und Schlagzeug sorgen Keith Moliné (g) und Steve Mehlman (dr) für ordentlich Druck und wippende Köpfe und Füße im Publikum. Graham Dowdel aka Gagarin hat sich mit seinem Elektroequipment und Keyboards in eines der Separées postiert, dreht, schiebt, drückt Tasten und Regler.

Kaum zu glauben das so schnell 1 1/2 Stunden vorbei gehen.

Ein wahnsinnig guter, intensiver Abend in einer klasse Lokation.

In knapp zwei Wochen erscheint übrigens das neue Pere Ubu Album „20 Years In A Montana Missile Silo“  zu dem ich Fotos beisteuern durfte 🙂

Informationen zu Pere Ubu auf www.ubuprojex.com bzw. Wikipedia.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.