Harmonie am Sonntag – Hartmut Kracht Trio & Tom Lorenz in Duisburg

Hartmut Kracht Trio & Tom Lorenz, 13.12.2015 in Duisburg

Sonntag, später Nachmittag, auf ins Lokal Harmonie nach Duisburg-Ruhrort, einem der Kreativ Quartiere Ruhr.

Interessantes Ambiente in den Räumlichkeiten oder genauer im Raum einer ehemaligen Eisenwarenhandlung. Grob verputze Wände, Sofa, Sessel, Stuhlreihen, alter massiver Tisch.. Kerzenständer und Stehlampe. An einer Wand ein großes Bild einer Industrielandschaft mit Eisenbahnschienen. Das hat Charme.

Hartmut Kracht
Hartmut Kracht

Hartmut Kracht (Gitarre) mit Stefan Werni (Kontrabass) und Patrick Hengst (Schlagzeug) verstärkt um Tom Lorenz am Vibraphon und Percussions auf der Bühne. Im Publikum Stammgäste und neue Besucher.

Auf dem Programm stehen deutsche „Standards“ der 20er bis 40er Jahre des vorherigen Jahrhunderts. Stücke u. a. von Theo Mackeben und Friedrich Holländer, „auseinandergenommen“, neu harmonisiert und arrangiert  (in der Konzertankündigung: „… dekonstruiert und reharmonisiert…“).

Tom Lorenz
Tom Lorenz

„Bei Dir war es immer schön“,  „Nur nicht aus Liebe weinen“, „Ich brech’ die Herzen der stolzesten Frauen“ vom Album „Hommage“ des Trios, individuell interpretiert und kraftvoll aber auch humorig von den vier Musikern instrumental vorgetragen.

Sehr schön der Sound des Vibraphons. Kaum zu glauben, dass es der erste gemeinsame Auftritt des Trios  mit Tom Lorenz gewesen sein soll. Hoffen wir, dass viele weitere gemeinsame Konzerte folgen.

Stefan Werni
Stefan Werni

Zwischen den einzelnen Titel Ansagen und  Erläuterungen von Hartmut Kracht, der die Entstehung der Stücke in den entsprechenden historischen Kontext setzt.

Wie im Flug vergehen die beiden Sets mit zwei Stunden Spielzeit.

Fazit: Harmonisch und gut gelaunt am Sonntagabend.

Weitere Fotos von diesem Konzert auf www.facebook.com/sieben48 (eine Registrierung bei Facebook ist dafür nicht notwendig).

Informationen zum Programm im Lokal Harmonie unter www.lokal-harmonie.de und auf der entsprechenden Seite auf Facebook.

 

 

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.