Ausblick: Mai 2017

Ostern und Tanz in den Mai sind Vergangenheit. Ein paar handselektierte Kulturtipps für diesen Monat u. a. in Duisburg, Essen, Dortmund, Köln, Oberhausen und Berlin 🙂

Start am 2. Mai mit dem Kemik Trio (Anil Eraslan, Cello / Ruben Tenenbaum, Violine / Vincent Posty, Bass) im Duisburger Lokal Harmonie, gefolgt von den Flying Cakes aus Berlin, die bereits im letzten Jahr dort begeisterten und am 08.05. wieder zu Besuch sind.

Bleiben wir in Ruhrort. „1000 anthems to work on a good end“ lautet drei Tage später das Motto von Jan Klare, Bart Maris, Wilbert de Joode und Michael Vatcher (11.05.)

Weitere drei Tage später stehen dort mit Pep Ventura der Berliner Saxofonist Christian Ugurel zusammen Niko Meinhold (Piano) und dem Essener Schlagzeuger Patrick Hengst auf der Bühne. Volles Programm im Mai an der Harmoniestraße.

Am 18.05. präsentiert dort Aaron Shragge & Innocent When Your Dream die Musik von Tom Waits,  bevor am 21.05. mit „Holzschnitzer“ ein weiterer Hörtheaterabend in Kooperation mit Deutschlandradio Kultur angesagt ist.

Experiementelles dort zum Monatsabschluss mit SUPERNOVA – INTERSTELLAR 2 2 7 und Barbara Schachtner und Dorrit Bauerecker.

Am ersten Mittwoch im Monat das altbekannte Problem. Konzertserie The Dorf & Umland im Duisburger Steinbruch, am 03.05 mit Drum & Sax = Frustice = Alex Schweers und Jan Klare oder Betonmusik im Essener Goethebunker mit Drei (Tim Bücher, Gitarre / Calcon Lenning, Bass / Karl-F. Degenhardt, Schlagzeug).

Falls es zufällig in Richtung Hauptstadt gehen sollte. Am 3. Mai startet das XJAZZ Festival in Berlin-Kreuzberg. Fünf Tage Jazz, Electronica, Neo-Classic & more.

Nachdem im April das Düsseldorfer Konzert von Twelve Foot Ninja schnell ausverkauft war, gibt es am 11.05. im Düsseldorfer Zakk eine weitere Gelegenheit die Australier zusammen mit  Uneven Structure live zu erleben. Das wird ein schöner Abend.

Party Time ist am 19.05. mit Jaya The Cat und ihrem Reggae-Ska-Punk Mix mit Ohrwurmcharakter in Oberhausen angesagt.

Aus der Nähe von Oberhausen stammen Volvopenta, die in Köln Mucke ihres richtig feinen Longplayers „Yoshiwara“ präentieren werden (21.05.).

Ja, es gibt sie noch. Die Bollock Brothers, ganz sicher mit „Faith Healer“ im Gepäck am 25.05. im Köln-Ehrenfelder Underground.

Das projek zukumpf ist eine Künstlergruppe mit Schwerpunkt des inklusiven Gestaltens. Am 07.05. ist die Premiere der aktuellen Inszenierung „Kontrolle“ im Kölner Kunsthaus KAT18.

Das domicil in Dortmund, in meinem Kalender in diesem Monat  mit Bambostic – Tribute to Earl Bostic am 08.05. mit Jan Klare (Saxofon), Kai Weiner (Hammond Orgal), Alex Morsey (Bass) und Michael Griener (Schlagzeug) und am Donnerstag, 18.05. mit The Dorf.

Eigentlich bin ich kein Fan von Coverbands, aber… „The Watch plays Genesis“ im Grammatikoff am Duisburger Dellplatz (26.05.) ist schon einen Konzertbesuch wert.

Büro für Akustische Innenraumpflege – Zimmer 2 … ??? …. Richard Scott (Modularsynthesizer), Simon Simon Camatta (Schlagzeug) und Florian Walter  (Saxophon & Hechtyphon) am 13. Mai in Essen. Hingehen und die Fragezeichen durch Ausrufezeichen !!! ersetzen.

 

Zusammengefasst:

02.05. Kemik Trio, Duisburg, Lokal Harmonie
03.-07.05 XJAZZ Festival, Berlin 
03.05. Frustice, Duisburg, Steinbruch
03.05. Drei,  Essen, Goethebunker
05.05. Bambostic, Dortmund, domicil
ab 07.05. Kontrolle, Projek Zukumpf, Köln, Kunsthaus KAT 18
08.05. Flying Cakes, Duisburg, Lokal Harmonie
11.05. Klare, Maris, de Joode, Vatcher, Duisburg, Lokal Harmonie
11.05. Twelve Foot Ninja & Uneven Structure, Düsseldorf, Zakk
13.05. Richard Scott & Camatta Walter, Essen, Das Gespinst
14.05. Pep Ventura, Meinhold-Ugurel-Hengst, Duisburg, Lokal Harmonie
18.05. The Dorf, Dortmund, domicil
18.05. Aaron Shragge & Innocent When Your Dream, Duisburg, Lokal Harmonie
19.05.  Jaya The Cat, Oberhausen
21.05. Hörtheater: Holzschnitzer, Duisburg, Lokal Harmonie 
23.05. Volvopenta, Köln
25.05. Bollock Brothers, Köln, Underground
26.05. The Watch plays Genesis, Duisburg, Grammatikoff
27.05. Holobiont, Essen, Le Fou
28.05. Riverside, Köln, Kantine
28.05. Supernova, Interstellar 2 2 7, Duisburg, Lokal Harmonie

 

Angaben wie immer ohne Gewähr

#hingehen #unterstütztLokaleKultur

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.