Ausblick: Elbjazz 2017

Elbjazz Festival, 2. und 3. Juni, Hamburg

Am Pfingstwochenende geht es wieder musikalisch rund in Hamburg. Nach einem Jahr Pause heißt es wieder ELBJAZZ Festival in der Hansestadt.

An den beiden Tagen komme ich handgezählt auf fast siebzig Konzerte und Veranstaltungen. Die Veranstaltungsorte sind im Vergleich zu den Vorjahren räumlich zusammengewachsen.

Traditionell auf dem Werftgelände von Blohm & Voss befindet sich die große Hauptbühne, die etwas kleinere Bühne „Am Helgen“ und die bestuhlte Maschinenbauhalle, alle inmitten der einzigartigen Kulisse zwischen Kränen, Containern … und natürlich Wasser 🙂

Das andere musikalische Zentrum ist die Elbphilharmonie, die in diesem Jahr auch Konzerten von Jan Garbarek, dem Joshua Redman Trio, Eric Schaefer, Christoph Spangenberg, Bernhoft und Youn Sun Nah den entsprechenden Rahmen geben wird.

Auf dem angrenzenden Areal befinden sich mit dem Thalia Zelt, der HFMT Young Talents Bühne und die Katharinen Kirche weitere Spielstätten.

Klingt ziemlich gut, denn so kann die Transferzeit mit Shuttlebus und Barkasse zwischen den Orten  klein gehalten und möglichst viele Veranstaltungen besucht werden.

Einige der Konzerte habe ich bereits im Zusammenhang mit der Elbphilharmonie genannt. Der Amerikaner Gregory Porter, den man schon als Stammgast in Hamburg bezeichnen kann, zählt zu den Top Acts des Festivals. Unvergessen das fast mitternächtliche Konzert des Ballonmützenträgers vor zwei Jahren. Am Samstagabend wird der Sänger zusammen mit dem Kaiser Quartet sicher für ein volles Festivalgelände sorgen.

Für mich wird es aber auch ein Wiedersehen mit einigen anderen Bands und Musikern wie Akua Naru, die mich mit ihrer Band vor ein paar Monaten in Duisburg restlos begeistert hat, Der Weise Panda (Gewinner des Sparda Jazz Award), Agnes Obel oder Snarky Puppy geben.

Der Mix aus bekannten Namen, internationalen Stars, Newcomern, die musikalische Bandbreite mit vielen unterschiedlichen Strömen und Stilen und die einzigartige Hafenatmosphäre machen für mich den besonderern Reiz des ELBJAZZ aus.

Wie in den Vorjahren wird die praktische und hilfreiche ELBJAZZ-App fürs Smartphone mein Begleiter in Hamburg sein. Spielplan und Orte sind analysiert und erste Favoriten markiert.

Ich freue mich auf’s ELBJAZZ. CU in Hamburg.

Details, aktuelle Informationen, Tickets auf den offiziellen ELBJAZZ Seiten www.elbjazz.de

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.