Angela Puxi und Add One in Dinslaken

Freitag, 16.02.2018 – Ledigenheim Dinslaken

Die Jazzinitiative Dinslaken e.V. präsentierte ein Dopppekonzert mit dem Angela Puxi Quartett und ADD One.

Den Auftakt macht im vollbesetzten Ledigenheim Dinslaken-Lohberg  das A Capella Trio ADD One. Die Absolventen der Conservatorien Maastricht, Arnheim/Enschede und Folkwang Essen verbinden Jazz,  Pop und Improvisation, gepaart mit einer Prise Komik. Mit Vokalimprovisationen zu Begriffen wie „Einhorn“ und „Kochtopf“ (sehr kreatives Dinslakener Publikum) oder den eigens komponierten Titelsong des nächsten James Bond Film „Golden Banana“, zeigen ADD One den Zuschauern, was mit Stimme und etwas Elektronik möglich ist.

Mit Angela Puxi, der aktuellen Tour-Saxophonisten von YELLO, geht die musikalische Reise nach einer kurzen Pause weiter. Die im Ruhrgebiet aufgewachsene Musikerin nimmt das Publikum mit nach Sardinien, erzählt über die früher beschwerlichen Urlaubsreisen in die Heimat ihrer Eltern und das Gefühl dort angekommen zu sein.

Angela Puxi steht zwar im Mittelpunkt, lässt aber ihrem Quartett immer wieder Gelegenheit und Raum sich musikalisch zu entfalten. Zum Abschluss der Ohrwurm „Badapapapaa“, der mich vom Titel her immer an die Zeichentrickserie aus den 70er Jahren erinnert.

Wieder ein schöner Abend bei DIN-Jazz im Ledigenheim.

Das nächste DIN-Jazz Konzert findet am 10.03.2018 mit dem Quartett der Schlagzeugerin Eva Klesse statt.

ADD One
Matthias Ortmann – Tenor, Bass, VP
Imke Johanne Spöring – Mezzo, Sopran
Jula Wendel – Sopran

Angela Puxi Quartett
Angela Puxi – Saxophon
Volker Dorsch – Keyboards
Klaus Mages – Schlagzeug
Michael Holland – Basss

Im Netz
www.addone-acappella.com
www.angela-puxi.de
www.din-jazz.de
www.ledigenheim-lohberg.de

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.