Kelvin Sholar XO 25.09.2014 A-Trane, Berlin

Kelvin Sholar. Ich habe ihn im Mai auf dem XJAZZ-Festival zusammen mit Christian Prommer im BiNuu live erlebt und war begeistert. Also auf  nach Charlottenburg ins A-Trane zu „Jazz meets Electronic – Kelvin Sholar presents XO feat. Sadiq Bey (Voice) und Souleymane Touré (Percussion)“.

„XO“ für Crossover (sach ich ma). Wofür steht Kelvin Sholar? Für Jazz? Für Electronic? Ist er Jazzpianist? „Elektroniker“?  Beides. Alleine ist er gefühlt schon „reichlich“ XO … Crossover.

Das Publikum im A-Trane gemischt. Bewusst wegen der Musik gekommen oder weil das A-Trane traditionell für gute und interessante Musik steht und live immer eine gute Wahl ist … oder weil es halt im Reiseführer erwähnt wird.

Zu Kelvin Sholar kommen dann nacheinander der aus der Elfenbeinküste stammende  Souleymane Touré und der Detroiter Sadiq Bey auf die Bühne des A-Trane. Beide leben mittlerweile in Berlin.

Sadiq Bey ist Sänger, Poet, Geschichtenerzähler. Er führt das Publikum in die einzelnen Stücke ein. Souleymane Touré ein Percussionist der Extraklasse.Es werden musikalische Kulturen und Grenzen überschritten oder besser: Verbunden. Afrikanische Rhythmen, Jazz, Loops, Remixes. Experimentell aber auch eingängig und begeisternd.  Kelvin Sholar (ver)bindet an Flügel, Keyboard, Mixer.

An diesem Abend ein Zusammenspiel von Klängen aus unterschiedlichen Kulturen und Stilen. Wahrlich XO … das Publikum ist begeistert.

Nachtrag: Ich habe gerade im Netz geschaut.  Souleyman Touré  ist Jahrgang 38? Wahnsinn. Musik hält jung.

 

 

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.