Full Spin Festival 2021 – Short Cuts

Full Spin Festival, 14. Oktober 2021 – Maschinenhaus Essen 

Einmal im Jahr präsentieren die Studierenden des Studiengangs Physical Theatre ihre Eigenkreationen von 10 bis 20 Minuten. Ein Best-of, eine wilde Mischung, ein Rundflug über Themen und Formen – eine Einladung, in schneller Folge in ganz unterschiedliche Welten ein- und abzutauchen, mit

Elisa Berrod –  „ATHOME“
Akasha Daley –  „8“
Valentin Schwerdfeger – „adonisperplex“
Klara Rewicki –  „weißt du wieviel Sternlein stehen“
Melanie Geldner –  „Para las que entiendan“
Emil Felhofer, Pablo Alvarado –  „¿SOY YO?“
Nina Maria Zorn  – „Und wenn die Welt blau ist“ (Es spielen Goa Kollewijn, Daphne Oberholzer, Laura Louise van Meurs)

Im Netz:
www.fullspinfestival.de

www.maschinenhausessen.de

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.